Wirtschaftsforum im Businesspark Ehingen Donau

Wirtschaftsforum im Businesspark Ehingen Donau Der Businesspark greift bei seinem siebten Ehinger Wirtschaftsforum mit dem Thema „Entwicklung der Energiepreise und der Versorgungssicherheit“ ein brandaktuelles Thema auf. Das Interesse ist groß und die Experten der Diskussionsrunde hochkarätig. Über 70 Gäste folgten der Einladung der BED Businesspark Ehingen Donau GmbH und erlebten eine spannende Diskussionsrunde

Schwäbische Zeitung vom 06.07.22: Siebtes Ehinger Wirtschaftsforum beschäftigt sich mit der Energie

Schwäbische Zeitung vom 06.07.22: Siebtes Ehinger Wirtschaftsforum beschäftigt sich mit der Energie Von Tobias Götz. Ehingen, 06.07.2022 Hochkarätig besetzt war am Dienstagabend das Podium beim siebten Ehinger Wirtschaftsforum. Und entsprechend hochkarätig war auch das Thema. Denn es ging um die Entwicklung der Energiepreise und die Versorgungssicherheit im Zuge des Krieges in der Ukraine.

SÜDWEST PRESSE vom 06.07.2022: Gaskrise, Energiepreisschock: Was dem Wirtschaftsstandort droht

SÜDWEST PRESSE vom 06.07.2022: Gaskrise, Energiepreisschock: Was dem Wirtschaftsstandort droht Ein Beitrag aus der SÜDWEST PRESSE vom 06.07.2022. Von Martin Tröster. Das Ehinger Wirtschaftsforum war hochkarätig und aktuell: Es ging um den drohenden Gasmangel, hohe Energiepreise und die Frage, wie der Standort aus dem Schlamassel rauskommt. Den Nagel auf den Kopf getroffen hatte

Florian Schraepler jetzt Prokurist der BED BusinessPark Ehingen Donau GmbH

Florian Schraepler jetzt Prokurist der BED BusinessPark Ehingen Donau GmbH Ehingen, 03. Februar 2022: Bettina Gihr-Kneißle und Michael Gaßner, Geschäftsführung der BED BusinessPark Ehingen Donau GmbH freuen sich, dass die Gesellschaft heute formell Verstärkung bekommen hat. Florian Schraepler wurde auf Basis des Gesellschafterbeschlusses vom 19. November 2021 heute Prokura für die BED BusinessPark

SWR berichtet über den BED BusinessPark

SWR berichtet über den BED BusinessPark Unter dem Titel "Businesspark Ehingen - Erfolgsgeschichte nach der Schleckerpleite" war der BED BusinessPark am 16.11.2021 im SWR zu sehen. Der Businesspark ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie man Standortpolitik auch im ländlichen Raum erfolgreich betreiben kann. So wurde die Redaktion des SWR auf Ehingen aufmerksam. Im

Donau-Iller-Bank wird neuer Partner für den Businesspark

Donau-Iller-Bank wird neuer Partner für den BusinessparkNotariell beurkundet wurde am Mittwoch der entscheidende Schritt zum Gesellschafterwechsel bei der BED Businesspark Ehingen Donau GmbH. Die Donau-Iller Bank eG wird 39 Prozent der Geschäftsanteile erwerben. Sie wird damit auf die FAKT Marketing GmbH aus Essen folgen, die sich gegenüber der Stadt Ehingen verpflichtet hatte, ihre Anteile abzugeben.

Viel Platz für Innovationen

Viel Platz für Innovationen Business Park Ehingen: Am Standort der ehemaligen Schlecker-Konzernzentrale bieten sich für Startups beste Bedingungen. Und nicht nur für diese. BED: Der Business Park bietet Platz für Startups, Konferenzen oder auch für Home-Office mit guter Internetverbindung. Eindrucksvoll, „was aus der ehemaligen Schlecker-Konzernzentrale erwachsen ist“, sagt Ehingens Oberbürgermeister Alexander Baumann. Nach der

„Technologie der Zukunft ist zu großem Teil bereits Gegenwart“

„Technologie der Zukunft ist zu großem Teil bereits Gegenwart“ Bürgermeister im Gespräch: Was zeichnet die Wirtschaftsstandorte in der Region aus? Wir werfen einen Blick auf die Ober- und Mittelzentren der IHK-Region Ulm. Den Anfang macht Ehingen. Oberbürgermeister Alexander Baumann im Interview. Wodurch zeichnet sich der Wirtschaftsstandort Ehingen aus? Was hat Ehingen Firmen und Gewerbetreibenden zu

Startup-Chefs tauschen sich mit Bundestagsabgeordneten aus

Startup-Chefs tauschen sich mit Bundestagsabgeordneten aus Die Bundestagsabgeordneten Kemmer und Biadacz im Business Park Ehingen Donau im Gespräch mit Geschäftsführern von Startups. (Foto: Privat) Im Businesspark Ehingen kommen Geschäftsführer der jungen Unternehmen ins Gespräch mit Ronja Kemmer und Marc Biadacz Die CDU-Bundestagsabgeordneten Ronja Kemmer (Wahlkreis Ulm und Alb-Donau) und Marc Biadacz (Wahlkreis Böblingen)

Nach oben